1. Füllen der Pralinen

Für die Herstellung der köstlichen Trüffelpralinen werden zunächst vorgefertigte Schokoladenhohlkörper mit einer Füllung versehen. Verschiedenste Füllungen - vom Likör bis hin zu einer fruchtigen Creme - stehen zur Verfügung.

 

2. Verschließen mit Schokolade

Der mit der Pralinenfüllung versehende Schokoladenhohlkörper wird mit einem Verschluß aus Schokolade versiegelt.

 
 

 

     
 

3. In Schokoladencreme tauchen

Die gefüllten Pralinen werden nun in Schokoladencreme getaucht und

 

4. Mit Bezug versehen

mit einem Bezug versehen, der im Geschmack auf die Füllung abgestimmt ist.

 
 

 

     
 

5. Trocknung

Die Pralinen sind jetzt fertig und werden auf Blechen zur Trocknung gelagert.

 

6. Ergebnis

Erfreuen Sie sich an unseren handgefertigten Pralinenkompositionen. Und übrigens: wir nehmen gern Ihre eigenen Kompositionsideen und Anregungen entgegen.

Ihre Konditorei Müller

 

«« zurück zur Übersicht